Angebote zu "Brut" (16 Treffer)

Rosé Sekt Brut - 2016 - Reichsrat von Buhl
18,90 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Besondere an diesem Sekt Die Schaumweine aus dem Hause von Buhl haben sich in kürzester Zeit einen exzellenten Ruf erworben. Dieser Rosé-Sekt ist mit ein Grund für diesen Erfolg. Für diesen Rosé kamen ausschließlich Spätburgunder Trauben zum Einsatz, die auf Buntsandstein-, Löss- und Kalkstein-Böden zur Reife gelangten. Der Grundwein wurde dann im Edelstahl und in großen Holzfässern vinifiziert. Dabei sorgten die alten Doppelstück-Fässer für etwas mehr Struktur, ohne den Rosé aromatisch zu beeinflussen. Wie auch in der Champagne üblich, wurde der Wein dann mittels einer zweiten Gärung in der Flasche traditionell vinifiziert und dort für 20 Monate auf der Hefe belassen. Dadurch erhält er seine feine Hefenote und eine Kohlensäure, die im Glas wie die auf einen Bindfaden gezogenen Perlen nach oben steigen. Der Vergleich mit einem hochwertigen Rosé-Champagner drängt sich zwangsläufig auf. In Sachen Preis-Genuss-Verhältnis hält der von Buhl Rosé Sekt Brut mehr als stand. Wie der Sekt schmeckt: harmonisch & mild Strahlendes Lachs-Rosé und eine feine Perlage im Glas. Der rotbeerig geprägte Duft erinnert an Himbeeren, Erdbeeren, Hagebutten und etwas Pfirsich. Begleitet durch einen aromatischen Eindruck von warmem Hefegebäck. Im Mund feinperlig, cremig und sehr fruchtbetont. Im Abgang durch die gute Struktur lange nachwirkend. Was Kritiker zu dem Sekt sagen 93 Punkte von Falstaff „Feine Hefenoten kündigen Geschmeidigkeit an. Hagebutte und getrocknete Orangenschale geben den aromatischen Ton an. Der schlanke Körper besticht mit Reinheit, Konzentration und Trockenheit. Wunderbare Substanz und Frische beleben den Abgang“. 91 Punkte vom Wine Advocate „Der 2016 von Buhl Rosé Brut verbrachte 20 Monate auf der zweiten Hefe und zeigt eine zwiebelrosa Farbe. Die Nase öffnet sich mit einem sehr zarten und eleganten, aber intensiven Bouquet aus roten Beeren sowie Brioche- und Toastaromen. Mittlerer Körper. Dies ist ein intensiver und aromatischer, ausgewogener und sehr charmanter sowie weiniger Rosé Brut mit einem klaren, frischen und präzisen A

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Bona Vida brut Cava
11,00 € *
zzgl. 7,50 € Versand

La Bona Vida Cava brut zeigt im Glas ein helles Gelb mit grünen Reflexen. Er duftet sehr aromatisch und vielfältig. Sein Geschmack ist angenehm weich und ist im Mund angenehm und frisch ohne dumpfige Bisquitnoten. Genießen Sie es als Aperitif oder zu einer Vielzahl von Salaten, weißem Fleisch, leichten Desserts. Er ist ein idealer Begleiter für Feiern und Hochzeiten. Herkunft und Herstellung La Bona Vida Cava ist ein spanischer Qualitätsschaumwein aus Katalonien und wurde nach der traditonellen Methode im Flaschengärverfahren hergestellt.Er war mindestens 12 Monate im Keller  Cavas zählen zu den Spitzenerzeugnissen aus Spanien, und seit dem EU-Beitritt des Landes 1986 ist „Denominación de Origen Cava“ eine geschützte Qualitätsbezeichnung..Für das Flaschengärungsverfahren sind nur bestimmte, anerkannte weiße Rebsorten zugelassen. Die gängigsten Sorten sind Xarel-lo, Macabeo und Parellada, die jeweils einen besonderen Einfluss auf den Schaumwein haben: Während die Macabeo dem Cava sein mildes Apfelaroma verleiht, sorgt die Parellada für die charakteristische goldgelbe Farbe. An Körper und Alkoholgehalt hat die Xarel-lo besonderen Anteil.  Über Cava Varias Die Kellerei besteht seit 1968 in San Sadurn nahe Barcelona.  Der Inhaber Peter Varias kombiniert das Beste aus der Erfahrung und Tradition mit Innovation und Technologie Die Philosophie basiert auf Leidenschaft, der Liebe zur Natur, der Erde, Arbeit, Geduld, Forschung und Innovation. Das Weingut vereint die neueste Technologie in Edelstahltanks,für die kontrollierte Fermentation sowie französische und amerikanische Eichenfässer für die Lagerung. Die Innovation und Technologie in der Produktion ermöglicht die  Herstellung von Wein und Sekt von außergewöhnlicher Qualität. Die Cavas reifen mit konstanter Temperatur und Luftfeuchtigkeit; plus die Zeit des Alterns und Alterns unserer Flaschen. Zusatzstoffe/Nährwert Enthält Sulfite. Nährwerte / Kalorien Sekt, trocken Nährwerte für 100 mlNährwertverteilung für 100 ml Eiweiß: 0.0 g   Kohlenhydrate: 2.0% Andere: 98.0% Fett: 0.0 g Kohlenhydrate: 2.0 g     davon Zucker: 2.0 g Balaststoffe: 0.0 g Kalorien: 79 kcal / 331 KJ Quelle: (c) BMI-Rechner.net | Kalorien Sekt, trocken

Anbieter: Locamo
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Rosé Sekt Brut - 2016 - Reichsrat von Buhl
18,90 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Besondere an diesem Sekt Die Schaumweine aus dem Hause von Buhl haben sich in kürzester Zeit einen exzellenten Ruf erworben. Dieser Rosé-Sekt ist mit ein Grund für diesen Erfolg. Für diesen Rosé kamen ausschließlich Spätburgunder Trauben zum Einsatz, die auf Buntsandstein-, Löss- und Kalkstein-Böden zur Reife gelangten. Der Grundwein wurde dann im Edelstahl und in großen Holzfässern vinifiziert. Dabei sorgten die alten Doppelstück-Fässer für etwas mehr Struktur, ohne den Rosé aromatisch zu beeinflussen. Wie auch in der Champagne üblich, wurde der Wein dann mittels einer zweiten Gärung in der Flasche traditionell vinifiziert und dort für 20 Monate auf der Hefe belassen. Dadurch erhält er seine feine Hefenote und eine Kohlensäure, die im Glas wie die auf einen Bindfaden gezogenen Perlen nach oben steigen. Der Vergleich mit einem hochwertigen Rosé-Champagner drängt sich zwangsläufig auf. In Sachen Preis-Genuss-Verhältnis hält der von Buhl Rosé Sekt Brut mehr als stand. Wie der Sekt schmeckt: harmonisch & mild Strahlendes Lachs-Rosé und eine feine Perlage im Glas. Der rotbeerig geprägte Duft erinnert an Himbeeren, Erdbeeren, Hagebutten und etwas Pfirsich. Begleitet durch einen aromatischen Eindruck von warmem Hefegebäck. Im Mund feinperlig, cremig und sehr fruchtbetont. Im Abgang durch die gute Struktur lange nachwirkend. Was Kritiker zu dem Sekt sagen 93 Punkte von Falstaff „Feine Hefenoten kündigen Geschmeidigkeit an. Hagebutte und getrocknete Orangenschale geben den aromatischen Ton an. Der schlanke Körper besticht mit Reinheit, Konzentration und Trockenheit. Wunderbare Substanz und Frische beleben den Abgang“. 91 Punkte vom Wine Advocate „Der 2016 von Buhl Rosé Brut verbrachte 20 Monate auf der zweiten Hefe und zeigt eine zwiebelrosa Farbe. Die Nase öffnet sich mit einem sehr zarten und eleganten, aber intensiven Bouquet aus roten Beeren sowie Brioche- und Toastaromen. Mittlerer Körper. Dies ist ein intensiver und aromatischer, ausgewogener und sehr charmanter sowie weiniger Rosé Brut mit einem klaren, frischen und präzisen A

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Delmas - au Pied des Roches, Brut Nature, Blanq...
23,50 € *
zzgl. 1,20 € Versand

Degustationsnotiz: Hellgelb; Bukett nach Zitrusfrüchten, floral-würzige Noten von getrockneten Kräutern und Röstaromen; frischer Auftakt, aromatisch und spritzig am Gaumen, feine Perlage, komplexe Struktur, feine salzige Anklänge begleiten den anhaltenden, saftigen Abgang . , Rebsorten: Mauzac, Chenin Blanc. Geschichte: Bernard Delmas, ein Revolutionär? Dieser liebenswürdige Winzer im grauen Überkleid, der leise spricht und verlegen über die Brillengläser blinzelt? Ja, klar. Bernard gehört zu den Ökopionieren im Languedoc. Schon 1986, als man in der Appellation Limoux für eine solche Haltung noch als «Verräter» abgestempelt und für verrückt erklärt wurde, begann er als einer der Ersten konsequent im Einklang mit der Natur zu arbeiten. Der Erfolg ist nicht ausgeblieben: Heute bewirtschaftet er 23 Hektar Reben und produziert daraus die ganze Palette der prickelnden Limoux-Schaumweine. Den Jahrgang 2010 der Cuvée Audace hat er ­exklusiv für ein paar wenige Privatkunden und ­Delinat hergestellt. Zwei typische Champagner-Sorten bilden die Basis für diesen Crémant de ­Limoux: Chardonnay sorgt für Finesse und Cremigkeit; Pinot Noir für Komplexität und Aromen­reichtum. Zwei autochthone Sorten bringen zusätzliche Finessen: Die traditionelle Chenin Blanc garantiert Mineralität und Frische. Und die alteingesessene Mauzac rundet die Komposition schön ab und gibt ihr ein regionaltypisches Gepräge. Die Grundweine fermentierten sortenrein in französischen Barriques, wo sie nach dem biologischen Säureabbau 8 Monate auf der Feinhefe liegen blieben. Im Spätsommer 2011 erstellte Bernard die finale Assemblage und füllte diese zur zweiten Gärung in die bauchigen Flaschen. Nach über 3-jähriger Flaschenreife wurde die edle Cuvée Audace ohne Versanddosage als Brut Nature degorgiert. Ein Schaumwein mit grosser Klasse!

Anbieter: delinat
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot